top of page

BRAUMEISTER-EDITION #73: NELSON RELOADED




Unsere Braumeister-Edition #74 für den Monat Mai ist ab heute erhältlich!


#74 Nelson Reloaded

Warum hast du diesen Bier-Stil gewählt und was ist das Besondere an deiner Rezeptur?

Ich wollte ein obergäriges Bier brauen, mit dem Schluck für Schluck der Frühlingsmonat Mai erahnt werden kann. Das fruchtige Aromaprofil der obergärigen Hefe in Verbindung mit der einzigartigen Stachelbeere und Zirrusaromen des Nelson Sauvin Hopfens aus Neuseeland harmoniert perfekt und fügt sich gedanklich ideal in den Monat Mai ein. Das besondere an diesem Bier ist, dass das Citrus-Profil des Nelson Sauvin mit dem Citrus-Profil der beiden Hopfensorten Mosaic und Citra kombiniert wird. In Summe ein Bier, das durch verschieden Citrus Nuancen besticht und gefällt.


Wie würdest du den Geschmack beschreiben und wie passt der Name dazu?

Im Vordergrund steht hier klar der Nelson Sauvin Hopfen aus Neuseeland. Sein fruchtiges, citrusartiges Aromaprofil soll durch die beiden Hopfensorten Mosaic und Citra noch intensiviert werden und den fruchtigen Geschmack des Nelson Sauvin Hopfens um mehrere Geschmacksfacetten bereichern.

Entsprechend der beiden namens Bestandteile des Nelson Sauvin Hopfens repräsentiert er sowohl seine Herkunft aus Neuseeland durch die Stadt Nelson als auch seine Geschmackliche Nähe zu neuseeländischen Weinen durch den Bestandteil Sauvin.


Zu welcher Gelegenheit passt dieses Bier?

Dieses Bier passt perfekt zu den ersten schönen Frühlingstagen draußen im Freien. Ebenso als Alternative eines Weines zu Pasta in verschieden Variationen sowie zu Fischgerichten als idealer Begleiter.

Wie würdest du den Geschmack beschreiben und wie passt der Name dazu?


Gestaltung:

Hopfensorte: Nelson, eine Stadt in Neuseeland - deswegen auch der Kiwi Vogel als Zeichen für Neuseeland. Wiederauflage des bereits gebrauten, sehr beliebten „Nelson“ - daher auch der Zusatz „Reloaded“. Hauptmotiv: Kreuzung aus Kiwi und Hopfendolde


Hier im Onlineshop erhältlich: #74 Nelson Reloaded



Comentários


bottom of page