top of page

BRAUMEISTER-EDITION: MURPHY’S ALE



Bei unserer aktuellen Braumeister-Edition ist Camba Braumeister Michael Stangl selbst kreativ geworden und hat mir einer kleinen Gruppe an Mitarbeitern sein „Murphy’s Ale“ eingebraut. Wir haben Michi ein paar Fragen zu seinem Bier gestellt:


Warum hast du diesen Bier-Stil gewählt und was ist das Besondere an deiner Rezeptur?

Mit dem Murphy’s Ale wollte ich, wie der Name des Bieres bereits verrät, einen kleinen Ausflug nach Irland machen. Mich hat das Land schon immer begeistert. Für die Braumeister-Edition habe ich eine besondere Malzmischung gewählt – sie gibt dem Bier nicht nur seine rote Farbe, sondern auch den charaktervollen, malzigen Geschmack.


Wie würdest du den Geschmack beschreiben und wie passt der Name dazu?

Dunkle Malzsorten sowie Karamell- und Röstmalz sorgen für ein charaktervoll-malziges Bier mit leuchtend roter Farbe. Die Hopfensorten Northern Brewer und East Kent Goldings verleihen dem Red-Ale ein erdig-florales Hopfenaroma und eine dezente Bittere. Der Name geht übrigens auf James Jeremiah Murphy zurück, der 1856 in Cork die Murphy’s Brauerei gegründet hat.


Zu welcher Gelegenheit passt dieses Bier?

Das Murphy’s Ale passt ganz hervorragend zu Wildgerichten!


Viel Spaß beim Genießen

Comments


bottom of page