top of page

CAMBA X OMNIPOLLO: DER SCHWEDISCHE LEHRLING



Vor wenigen Wochen durften wir Omnipollo aus Schweden herzlich bei uns in Seeon willkommen heißen! Brauer Carlos de la Barra und seine Kollegen Marie Elizabeth Kusa und Ulf Roger Almström sind angereist, um zusammen mit Camba Braumeister Michael Stangl unseren Collab „Camba x Omnipollo: Der schwedische Lehrling“ zu brauen.


Der Sud

Mit dem Collab „Der schwedische Lehrling“ wagt sich Omnipollo an einen bayerischen Klassiker: Gebraut wird ein traditionelles Lagerbier mit 5,2% Alkoholgehalt. Für das Bier verwenden wir spezielles Malz aus der schwedischen Mälzerei Warbro kvarn. In der Mälzerei in Sörmland wird ausschließlich Bio-Getreide angebaut und verarbeitet. Der Collab wird mit einem Dekoktion-Maischverfahren gebraut. Hier wird, anders als bei der standardmäßigen Infusion, ein Teil der Maische abgetrennt und aufgekocht. Anschließend werden beide Teile wieder zusammengeführt. So erhält das Bier einen noch vollmundigeren und „kernigeren“ Charakter. Als Hopfensorten kommen US Warrior, Hallertauer Tradition, Tettnanger zum Einsatz.




Team Camba x Omnipollo Der Schwedische Lehrling Work in Progress



Neben dem Malz kommt auch das Label-Design aus Schweden – danke an das Kreativteam von Omnipollo! Abgefüllt wird im Februar und wir freuen uns schon riesig auf das Ergebnis: ein goldfarbenes, vollmundiges, leicht trübes Lagerbier!

Comments


bottom of page