top of page

Pils vs. Helles: Unterschiede und das ideale Pils Glas

Bierliebhaber aufgepasst! In der Welt der Biere gibt es eine Fülle von Sorten, die sich in Geschmack, Farbe und Brauart unterscheiden. Zwei beliebte Bierstile, die oft diskutiert werden, sind Pils und Helles. In diesem Blogbeitrag erfährst du mehr über die charakteristischen Unterschiede zwischen diesen beiden Biersorten und darüber, warum das richtige Glas eine entscheidende Rolle für den Genuss deines Pils spielt.


Pils im Glas

Was ist Pils Bier?


Beginnen wir mit dem Pils Bier, auch als Pilsener bekannt. Dieser Bierstil stammt ursprünglich aus der Stadt Pilsen in Tschechien und ist für seinen klaren, goldenen Farbton und seinen deutlichen, hopfenbetonten Geschmack bekannt. Pilsner Bier wird unter Verwendung einer speziellen Brautechnik hergestellt, die eine untergärige Hefe verwendet. Diese Technik führt zu einem Bier mit einem ausgeprägteren Hopfenaroma und einer höheren Bitterkeit im Vergleich zu vielen anderen Bierstilen.


Unterschied zwischen Helles und Pils


Obwohl Pils und Helles auf den ersten Blick ähnlich erscheinen mögen, gibt es einige Schlüsselunterschiede, die Bierkenner zu schätzen wissen:

  • Geschmacksprofil: Pils ist bekannt für sein ausgeprägtes Hopfenaroma und eine stärkere Bitterkeit. Helles hingegen, was auf Deutsch "hell" oder "leicht" bedeutet, bietet ein eher milderes Geschmacksprofil mit weniger Bitterkeit und einem leicht süßlichen, malzigen Aroma.

  • Farbe und Klarheit: Beide Biere haben eine goldgelbe Farbe, jedoch tendiert Pils zu einer klareren und helleren Erscheinung, während Helles oft ein wenig trüber sein kann.

  • Herkunft: Pils hat seine Wurzeln in Pilsen, Tschechien, während Helles ursprünglich aus München, Deutschland, stammt.


Es wird mit Pils angestoßen

Das ideale Pils Glas


Die Art des Glases, in dem du dein Bier servierst, spielt eine wichtige Rolle beim Genießen des vollen Geschmackserlebnisses. Für Pils Bier wird traditionell ein schlankes, hohes Glas verwendet, das oft als Pilsner Glas bezeichnet wird. Dieses Design hat mehrere Vorteile:


  • Fokussierung des Aromas: Das schmale Design hilft, die Aromen zu konzentrieren und verstärkt so das Hopfenaroma des Pils.

  • Präsentation: Das hohe, schlanke Glas betont die sprudelnde Kohlensäure und die klare Farbe des Pils.

  • Temperaturkontrolle: Das schlanke Design ermöglicht es, das Glas am Stiel zu halten, was verhindert, dass das Bier durch die Handwärme zu schnell erwärmt wird.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl Pils als auch Helles ihren eigenen einzigartigen Charme und Geschmack haben. Indem du das richtige Glas wählst, kannst du sicherstellen, dass du dein Pils in vollen Zügen genießt. Im nächsten Teil dieses Beitrags werden wir tiefer in die Welt des Helles eintauchen und einige der besten Pils- und Helles-Biere vorstellen, die du unbedingt probieren solltest.


5 Gläser mit Pils

Neben der faszinierenden Welt von Pils und Helles bietet unser Camba Bavaria Shop eine umfangreiche Auswahl an Bieren aus aller Welt. Von klassischen nationalen Brauereien bis hin zu exotischen internationalen Marken – unser Sortiment ist ein wahres Paradies für Bierliebhaber. Wir haben uns darauf spezialisiert, nur die besten und qualitativ hochwertigsten Biere anzubieten, sodass du bei jedem Schluck Qualität und Tradition spüren kannst. Ob du nun auf der Suche nach einem robusten deutschen Lager, einem feinen belgischen Ale oder einem erfrischenden amerikanischen Craft Beer bist, in unserem Shop findest du genau das Richtige, um deinen Durst nach Weltklasse-Bieren zu stillen. Besuche den Camba Bavaria Shop und entdecke dein neues Lieblingsbier aus einer beeindruckenden Auswahl nationaler und internationaler Brauspezialitäten.


Die Faszination des Helles Bieres


Nachdem wir uns im ersten Teil unseres Beitrags ausführlich mit dem Pils Bier beschäftigt haben, wenden wir uns nun dem Helles zu. Dieses aus München stammende Bier ist für seine milde und ausgewogene Geschmacksnote bekannt. Es bietet ein anderes, aber ebenso reichhaltiges Biererlebnis wie das Pils.


Charakteristika des Helles


Helles, oft als sanfter Bruder des Pils bezeichnet, zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Malziges Aroma: Im Gegensatz zum hopfenbetonten Pils zeichnet sich Helles durch ein stärkeres, malziges Aroma aus.

  • Mildere Bitterkeit: Helles ist bekannt für seine geringere Bitterkeit, was es zu einem ausgezeichneten Einsteigerbier für diejenigen macht, die sich an traditionelle deutsche Biere herantasten möchten.

  • Farbe und Textur: Helles hat eine helle, goldene Farbe, die oft etwas trüber ist als die des Pils. Es bietet eine angenehm weiche Textur im Mund.


Ein Glas mit Pils

Empfehlungen für Helles-Liebhaber


Wenn du ein Fan von Helles bist oder es gerne probieren möchtest, hier einige Empfehlungen, die du nicht verpassen solltest:

  1. Augustiner Helles: Ein Klassiker aus München, bekannt für sein ausgewogenes und sanftes Aroma.

  2. Tegernseer Helles: Ein weiterer Favorit, der für seine Frische und Reinheit geschätzt wird.

  3. Paulaner Original Münchner Hell: Dieses Bier ist ein perfektes Beispiel für die traditionelle Münchner Braukunst.

Das richtige Glas für Helles


Ähnlich wie beim Pils spielt auch beim Helles das Glas eine entscheidende Rolle. Für Helles empfiehlt sich ein etwas breiteres Glas als das Pilsner Glas, um das malzige Aroma voll zur Geltung zu bringen und die milde Bitterkeit zu unterstützen. Ein typisches Helles-Glas hat oft einen breiteren Körper und eine leicht konische Form.


Pils wird abgezapft

Abschließend lässt sich sagen, dass sowohl Pils als auch Helles ihre eigenen einzigartigen Qualitäten und Genusserlebnisse bieten. Ob du nun das kräftige Hopfenaroma des Pils oder die sanfte Malzigkeit des Helles bevorzugst, es gibt ein Bier für jeden Geschmack. Probiere beide Sorten und finde heraus, welches Bier am besten zu dir passt!

Comments


bottom of page